Orchideen der Schwäbischen Alb

Vogel-Nestwurz (Neottia nidus-avis)

Weißes Waldvögelein (Cephalanthera damasonium)

Rotes Waldvögelein (Cephalanthera rubra)

Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)

Hummel-Ragwurz (Ophrys holoserica)

Große Spinnen-Ragwurz (Ophrys sphegodes)

Pyramiden-Hundswurz (Anacamptis pyramidalis)

Brand-Knabenkraut (Neotinea ustulata)

Helm-Knabenkraut (Orchis militaris)

Kleines Knabenkraut (Anacamptis morio)

Mücken-Händelwurz (Gymnadenia conopsea)

Bocks-Riemenzunge (Himantoglussum hircinum)

Zweiblättrige Waldhyazinthe (Platanthera bifolia)

Blasses Knabenkraut (Orchis pallens)

Nicht zugeordnet - evtl. Hybriden

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gerhard (Donnerstag, 29 März 2018 12:32)

    Die Hummelragwurzen variieren ziemlich stark in der Form und in der Zeichnung. Da ist es schwierig festzustellen ob ein Bastard dabei ist. Aber eine Kreuzung mit der Spinne oder einer anderen Ragwurz ist schon zu finden. Aber so ein Experte bin ich nicht, um das genau zu orten.